Freitag, 25. April 2014

Ziemlich langer Aprilpost

Ich habe seit Anfang April leider nichts mehr gepostet, da ich die Hälfte des Ponyurlaubs und eine Woche danach mit Grippe im Bett gelegen habe, die Tage so schön waren und ich gar nicht dazu kam, viel zu schreiben, obwohl wieder einiges im Garten passiert ist. Deswegen hole ich das auf diesem Wege nach.

Nach einer Woche Abwesenheit hatte ich das Gefühl (mal wieder), mein Garten ist förmlich explodiert, so viele Pflanzen sind gewachsen und blühen plötzlich. Auch die Gräser sind wieder grün.

Pfingstveilchen, Tränendes Herz und Aurikel

das weiße Beet im April

Gräser, Tränendes Herz, Akelei und Schachbrettblume im April

blaues Beet im April

Mein gesamter Handtuchgarten im April 2014

Änderungen Terrasse

Sempervivum fängt an, sich zu vermehren


Wir haben das Pflanzregal aufgestellt, das ich mir im letzten Jahr aus Holland mitgebracht habe. Das Mini-Gewächshaus von IKEA, in das ich meine gesäten Kräuter, wie Basilikum und Thymiangestellt habe, passt wunderbar auf die oberste Ebene. Wie ich das Regal weiter dekoriere, weiß ich aber noch nicht wirklich.


Humulus lupus ‚Aureus‘: Am zweiten Aprilwochenende habe ich auch endlich die vier Pflanzkästen am Pavillon mit weiblichem Hopfen bepflanzt, einmal den normalen und in drei Töpfen wächst Goldhopfen. Ich bin gespannt, wie lange es dauert, bis sie den Pavillon überwuchert haben

Neues Rosenbeet
Am Wochenende nach dem Pony-Urlaub haben wir das schon länger geplante Rosenbeet im Rasen angelegt. Es grenzt direkt an die Terrasse und liegt zwischen den beiden Seitenbeeten. Das war schon wieder eine kleine Plackerei, aber meine Eden-Rosen braucht den besten Standort und genug Platz, den ich in den anderen Beeten nicht mehr bieten konnte, die Folge, ein neues Beet im Rasen.
Bepflanzt habe ich das Beet mit drei Rosen und Rosenbegleitstauden in blau und weiß, mein liebsten Farbkonzept. Bisher sieht das Beet noch kahl aus, aber die Pflänzchen werden wachsen und bis dahin genießt die Katze den warmen Boden. Sie liebt es, in diesem Beet zu dösen.

das neue Rosenbeet mit Bepflanzung

Pflanzen im Rosenbeet:
1. Strauchrose Pierre de Ronsard (Eden Rose 85), Meilland
2. Beetrose Heidi Klum-Rose, Tantau
3. Englische Rose Munstead Wood, David Austin
4. Gefülltes Schleierkraut, Gypsophila 'Compacta Plena'
5. Purpurglöckchen, Heuchera micrantha 'Marmelade'
6. Bertramsgarbe, Achillea ptarmica
7. Anisysop, Agastache foeniculum 'Black Adder'
8. Knäuelglockenblume, Campanula glomerata 'Dahurica'
9. Schönaster, Kalimeris incisa 'Blue Star'
10. Purpur-Ziest, Stachys grandiflora 'Superba'

Die Planung ist jedoch noch nicht abgeschlossen und es wird sicherlich das eine oder andere Pflänzchen hinzukommen.

Gemüsebeet
Leider sind die Samen, die ich im Februar gesät hatte, in drei Quadraten nicht oder nur minimal aufgegangen. Kurzerhand habe ich diese Quadrate mit neuen Möhrensamen bestückt. Die ersten Radieschen, Spinat, Kresse und Salatblättchen konnte ich aber schon ernten. Damit habe ich mir gestern einen leckeren Salat mit Wilder Rauke, Schnittlauch und Basilikum aus dem Kräuterbeet sowie Tomaten (die waren gekauft) zusammengestellt. Lecker!

Kräuterbeet
Im Kräuterbeet habe ich auch am 12./13. April die letzten Felder gefüllt mit:

2 Thymian, Thymus vulgaris 'Compactus' (Zitronenthymian?)
6 Winterheckezwiebel, Allium fistulosum
7 Salbei, Salvia officinalis 'Tricolor'
10 Französischer Estragon, Artemisia dracunculus 'Sativa'
11 Bergbohnenkraut, Satureja montana
12 Ausdauernder Majoran, Origanum x majoricum

komplett gefülltes Kräuterbeet

Kräuterbeetplan

Kommentare:

Alex aus dem Gwundergarten hat gesagt…

Hi Du
Dein Gärtchen schaut bezaubernd aus. Hmm... also ich würde ja heimlich den Gartenzaun in der Nacht um einen halben Meter nach links verschieben, so dass das wunderschöne Kugelbäumchen auch noch zu Dir rüber hüpft, denn das passt doch perfekt zu Deinem Garten :o). Dein Rosenbeet wird bestimmt auch klasse, die Munstead Wood wächst bei mir auch seit zwei Jahren und ist einfach eine Augenweide.
Hab ein schönes Wochenende!
En liebe Gruess
Alex

♥ Garten No. 7 ♥ hat gesagt…

Liebe Tini,

zunächst bedanke ich mich erstmal recht herzlich für deinen netten Kommentar.
Dein Garten ist zwar wirklich ein Handtuch ;-), Aber ich kann dir bescheinigen, du bist trotzdem voll mit dem Gartenvirus infiziert. Pflanzpläne und Zeichnungen und nicht zuletzt dein Gartenblog zeigen, dass du mit Leib und Seele dabei bist.
Mein Garten ist ja auch alles andere als groß, aber aus dem kleinsten Garten lässt sich was machen. Du hast eine Teilung des Gartens durch den Rosenbogen unternommen, das ist schon mal gut, denn wenn ein Garten nicht mit einem Blick überschaubar ist, wirkt er größer. Vielleicht hätte ich das Beet vor dem Obelisken noch etwas tiefer gemacht, damit du es Blickdichter gestalten kannst, und ich hätte einen halbstämmigen Apfelbaum mitten auf den Rasen gesetzt, um dort in die Höhe zu gärtnern und den Blick von der Gesamtfläche abzulenken. Aber sonst hast du schon eine herrliche Pflanzenauswahl getroffen. Das Ganze ist sehr vielfältig. Sogar eine Gemüseabteilung hat Platz.
Vielleicht solltest du in deinen Blog noch das Gadget (schreibt man das so?) von Friend Connect einbauen (Falls das bei den neuen Blogs noch geht). Ich werde deinem Blog folgen, aber du wirst es nicht sehen. Natürlich kommentiere ich seltenst soooo lang und auch nicht immer, da fehlt die Zeit.

Liebe Grüße, Vera

Jana hat gesagt…

Hallo Tini.Hübsch sieht dein Garten aus ,hübsch angelegt. Viele Pflanzen und nette Deko. Alles da.
Schöne Woche und liebe GRÜße Jana.

SchneiderHein hat gesagt…

Wow jetzt noch 30 Pflanzen & Kartoffeln aus Steinhude und dann noch Wachsewetter mit Regen - da ist Dein Garten bestimmt noch viel üppiger!
LG Silke